OK

Internationale Tagung – Flachglas

Flachglas in der Architektur von der vorindustriellen Zeit bis heute. Produktion, Verwendung und Konservierung

5.–6. November 2021 am Vitromusée Romont

Die Tagung wird organisiert vom Vitrocentre Romont, der Hochschule der Künste Bern, Fachbereich Konservierung und Restaurierung, und dem Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern.

Die Tagung ist der faszinierenden Geschichte der Herstellung und Verwendung von Flachglas gewidmet. Ziel der Tagung ist es, die Wechselwirkungen zwischen technologischen Innovationen und Entwicklungen im Bereich der Flachglasproduktion, der Bauindustrie und der Architektur aufzuzeigen und die unterschiedlichen Eigenschaften und Qualitäten von Flachglas, die je nach Herstellungsverfahren variieren, zu beleuchten. Ein weiteres Ziel ist es, die Herausforderungen zu erörtern, die sich aus der Erhaltung von historischem Architekturglas ergeben, insbesondere im Zusammenhang mit der energetischen Ertüchtigung von Gebäuden, der häufig historische Verglasungen zum Opfer fallen.

Vollständige Programm herunterladen

Informationen und Anmeldung

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos, ein gültiges COVID-Zertifikat ist erforderlich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, bitte melden Sie sich bis zum 29. Oktober 2021 an bei: cr:fnenu.gnoony:ivgebprager.pu

Vitrocentre Romont Au Château Postfach 225 CH-1680 Romont Tel. +41 (0)26 652 18 34 Fax +41 (0)26 652 49 17 cr:vasb:ivgebprager.pu